Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abbonieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

SEMINAR: CROWDFUNDING - viel mehr als nur Geld sammeln ...

vom 07.12.2017

Wie kann man heute noch aufwendige Dokumentarfilme finanzieren und angemessen verbreiten? Die Rolle des Fernsehens schwindet. Es werden weniger Gelder bereitgestellt, gleichzeitig wird auf fast allen dokumentarischen Sendeplätzen formatiertes Programm gemacht. Damit verschwinden Finanzierungsmöglichkeiten und kreative Spielräume.

Die Dozenten dieses Seminars, Herdolor Lorenz und Carmen Eckhardt, beide erfahrene Filmemacher, haben den Sprung zum crowdfinanzierten Projekt gewagt. Neben anfänglichem Chaos und vielen Ups und Downs, haben sie auch erstaunlich viele sehr positive Erfahrungen gemacht. Vorab vielleicht das sagenhafte Gefühl, einen Film frei gestalten zu können und damit Erfolg zu haben.

Zielgruppe:
Wer sein Wissen über Crowdfunding vertiefen möchte oder mit dem Gedanken spielt selbst ein Projekt zu starten, ist hier richtig. (Maximal 15 TeilnehmerInnen.)

 

Dozenten

Herdolor Lorenz,
Mitinhaber von Kernfilm, hat schon mehrere Filme Crowdfinanziert. Sein jüngster Film ist: „Wer Rettet Wen? Die Krise als Geschäftsmodell auf Kosten von Demokratie und sozialer Sicherheit. Eine internationale Koproduktion der Kernfilm von Leslie Franke und Herdolor Lorenz, 2015."

Herdolor Lorenz

 

Carmen Eckhardt 
von SeeMoreFilm, arbeitet seit 20 Jahren als Filmemacherin im Bereich Dokumentarfilm und Reportage. 2016 finanzierte und produzierte sie ihren ersten crowdfinanzierten Film: „Viktors Kopf“ Eine Spurensuche um Carmen Eckhardts Großvater, der 1943 von dem faschistischen Richter Freisler wegen seiner antifaschistischen Tätigkeit zum Tode verurteilt wurde. Buch, Regie, Produktion Carmen Eckhardt.

Carmen Eckhardt

 

Inhalt

In diesem Seminar wird es die Möglichkeit geben, von den Erfahrungen der beiden Dozenten zu profitieren. Sie haben den gesamten Prozess jeder für sich durchlaufen, haben Geldspenden gesammelt und zusätzlich Sach- und Fachunterstützung erhalten. Wie läuft die Sache ganz konkret ab? Logistisch, organisatorisch und juristisch? Welche Auswirkungen hatten emotionale Unterstützung, Anteilnahme und Ermunterung von anderen Crowdmitgliedern?

Die Dozenten werden den Teilnehmern einen praktischen Leitfaden an die Hand geben. Welche Projekte und Themen eignen sich überhaupt fürs Crowdfunding? Weiterhin geht es um die Webseite zum Film, die so wichtigen sozialen Netzwerke, die Finanzierung, Drehgenehmigungen, die Steuer, den Vertrieb und die Zusammenarbeit mit dem Fernsehen, nachdem der Film fertig gestellt ist.

Eine gemeinsame ausgiebige Mittagspause wird allen Teilnehmenden außerdem die Möglichkeit geben, sich zu vernetzen und sich über ihre Projekte auszutauschen.

 

Zeit & Ort

am Samstag, dem 13. Januar 2018
von: 09:30 bis 17:00

Zunftwirtschaft in der Arminiusmarkthalle
Arminiusstrasse 2
10551 Berlin - Moabit
(Nähe U-Bahnhof Turmstrasse)

Mittagspause und ein gemeinsames Mittagessen sind Teil dieses Seminars, die Kosten sind integriert.

 

Teilnahmegebühren

  • AG DOK-Mitglieder: EUR 125
  • Studierende* u.
    Mitglieder assozierter Berufsverbände: EUR 165
  • Nicht-Mitglieder*: EUR 220

    Prämiengutscheine des Programms Bildungsprämie werden akzeptiert!

    *Die Gebühren-Ersparnis bei einem Beitritt zur AG DOK kann so groß sein, dass sie neben dem Besuch des Seminars zusätzliche die Mitglieder-Leistungen erhalten und insgesamt trotzdem weniger zahlen, daher kann sich ein Blick auf unsere Leistungsübersicht und die Beitragstarife lohnen ...

 

Erste Schritte zu Ihrer Präsentation / der OnePager

OnePager bearbeiten