Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abbonieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

aktuelle Facebook posts Facebook Logo

08:18, 19.05.2018

Nachlese Cannes: "...dass der französische Festivaldirektor Thierry Frémaux einen großen Fehler begangen hat, indem er sich mit vermeintlichen Verteidigern des Kinos verbündet hat, die in Wahrheit nur ängstliche Verteidiger der Vergangenheit des Kinos sind. Indem er nämlich seit vergangenen Jahr unbedingt vorschreiben will, dass ein Film, der in Cannes läuft, in Frankreich einen Kinostart haben muss."

08:19, 18.05.2018

EU-Gericht entscheidet: Netflix muss in deutsche Filmförderung einzahlen

08:05, 17.05.2018

Streit um Rundfunkbeitrag – Zwangsabgabe? Ungerecht? Staatseinfluss? Das Bundesverfassungsgericht nimmt sich den Rundfunkbeitrag vor:

08:29, 16.05.2018

Einwohnermeldeämter übermitteln wieder Daten über volljährige Einwohner der Bundesrepublik an den „Beitragsservice“ von ARD und ZDF:

08:23, 15.05.2018

Rainer Robra, Chef der Staatskanzlei und Medienpolitiker in Sachsen-Anhalt, fordert Sparmaßnahmen bei den Ö-R..: "Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs hat eine ganze Reihe von Ansatzpunkten zum Sparen formuliert, die die Sender noch nicht erschöpfend abgehandelt haben":

11:37, 14.05.2018

"'Das größte Gefälle ist da, wo die Honorare und Gehälter völlig frei verhandelt werden. Frauen verhandeln schlechter, ihnen wird aber auch von Haus aus weniger angeboten. Es gibt sogar Untersuchungen, die belegen, dass sogar Frauen Frauen schlechtere Löhne und Honorare anbieten.' Verlässliche Daten für die Lohnungleichheit in den Medien sind allerdings gar nicht so leicht zu finden. Eine der wenigen Untersuchungen stammt von der Künstlersozialkasse, die besagt, dass eine freie Journalistin bis zu 25 Prozent schlechter bezahlt wird als ihr männliches Pendant." http://www.deutschlandfunk.de/geschlechtergerechtigkeit-in-den-medien-gender-pay-gap.2907.de.html?dram:article_id=417532

09:22, 11.05.2018

Artikel zu alternativer Medienarbeit in Berlin West und Ost: »Wer nicht produziert, lebt reduziert!«

08:28, 10.05.2018

AUFRUF ZUR EINREICHUNG für das 35. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest: Ab sofort sind alle Filmemacher/innen, Künstler/innen, Verleiher/innen, Produzent/innen, Galerist/innen, Hochschulen und Institutionen eingeladen, sich mit aktuellen Arbeiten und Projekten zu bewerben: https://www.kasselerdokfest.de/submit

12:11, 9.05.2018

Das 33. DOK.fest München (2.-13.5.2018) veranstaltete die Konferenz "GANZ GROSSES KINO?" und vergab im Anschluss den FairFilm Award Non-Fiction und den VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis: https://bit.ly/2ruIiJx

08:54, 8.05.2018

Der Kino-Erfolg "Weit" wird nicht auf einer großen Plattform, sondern in einem eigenen Video-On-Demand-Shop ausgewertet:

03:31, 7.05.2018

Wo Hierachie zerstört: Sabine Rollberg ärgert sich im Tagesspiegel über Senderhierarchien, die ihre Macht missbrauchen: “Was lange nicht ernst genommen und gerne übersehen wurde, wird plötzlich geahndet. Eigentlich ein Grund zur Freude, warum ärgert es mich? Weil meist nur von den Verfehlungen einzelner die Rede ist und das System dahinter unberücksichtigt bleibt. Ein Geflecht von Macht, Kumpanei und Abhängigkeiten, von dem vor allem auch die freien Mitarbeiter*innen der Sender ein trauriges Lied singen können. „Freienstrich“ nennen sie daher ein Café im Dunstkreis des WDR, wo es um die Gunst der Festangestellten geht. Es geht also nicht nur um Männer, es geht um Hierarchien, die ihre Macht missbrauchen, und um Strukturen, die das zulassen. Metoo birgt die Chance zu einer grundlegenden Reform der zerstörerischen Hierarchisierung der Sender. Diese Machtfülle und die Ohnmacht der Kreativen sind für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk gefährlicher als jede AfD-Kritik.”

08:48, 4.05.2018

BILDET BANDEN! Veranstaltung am 6.5.von ProQuoteFilm in Kooperation mit der AG DOK auf dem DOK.fest München - wir wollen Lösungsvorschläge erarbeiten gegen die finanzielle und strukturelle Benachteiligung von Dokumentarfilmerinnen:

09:33, 3.05.2018

GANZ GROSSES KINO? Konferenz zur Zukunft des deutschen Kinodokumentarfilms, heute 14:00 h beim DOK.fest München, mit ExpertInnen auch aus der AG DOK:

08:55, 3.05.2018

Eröffnungsrede von Festivalleiter Daniel Sponsel/DOK.fest München:

08:12, 2.05.2018

Das Erste startet gleich zwei Dokumentarfilm-Reihen am Montagabend: „Rabiat“ beginnt mit einem Dokumentarfilm über Drogensucht:

08:16, 1.05.2018

Kongreß der freien MitarbeiterInnen in der ARD fordert ordentliche Bezahlung und soziale Absicherung, denn „ohne Freie läuft kein Programm“:

Hier geht's zum Post

08:19, 30.04.2018

Reform des ö-r Auftrags: fünf Bundesländer arbeiten an neuem Modell der Beauftragung von ARD, ZDF und Deutschlandradio

10:28, 29.04.2018

Bester Dokumentarfilm und Bester Schnitt: Zwei "Lolas" für WDR-Koproduktion "Beuys" von Andres Veiel:

08:32, 28.04.2018

vpro dok zeigt ab sofort jeden Samstag einen neuen deutsch untertitelten Dokumentarfilm online auf youtube:

08:13, 27.04.2018

Der VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis geht an die Filmproduzentin Birgit Schulz (Bildersturm Filmproduktion) für den Episodenfilm GRENZENLOS – GESCHICHTEN VON FREIHEIT & FREUNDSCHAFT. Wir gratulieren unserem Mitglied!

08:27, 26.04.2018

Filmfestival GoEast in Wiesbaden: "So viel herausragende Filmkunst, gleichermaßen im Spiel- und Dokumentarfilm, sah man auf dieser wichtigen Plattform noch nie":

08:03, 24.04.2018

Medientage Mitteldeutschland, 25.+26.4.: mehr als 130 Referenten, darunter u.a. Annegret Kramp-Karrenbauer, Harald Lesch, Hajo Seppelt, Jakob Augstein, Eckart von Hirschhausen, Thomas Bellut und Ulrich Wilhelm. #mtm2018

AG Dokumentarfilm added 4 new photos — at JVA Aachen.

07:38, 24.04.2018

Docfest on Tour im Knast. Die AG DOK zeigte in Zusammenarbeit mit Docfest Maasstricht und Happy Endings Film am 19.04.2018 Dokumentarfilme in der JVA Aachen für Gefangene und Besucher. MOVIE Aachen berichtet: http://movieaachen.de/2018/04/20/docfest-hinter-gittern-kinobesuch-hinter-sicherheitsschleuse-und-mit-ohne-smartphone-2/ Trailer zum Film Raumfahrer von Georg Nonnenmacher: https://vimeo.com/112339593 Film der Gefangenengruppe: http://www.podknast.de/

08:06, 23.04.2018

"The Trial" gewinnt in Nyon: https://www.visionsdureel.ch/de/das-festival/preise-2018

10:49, 22.04.2018

Dokumentarfilm über Toni Kroos ohne Fördergeld aus MV, Budget bei 1,26 Millionen Euro:

Erste Schritte zu Ihrer Präsentation / der OnePager

OnePager bearbeiten