Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abbonieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

Abschied und Aufbruch

Susanne Binninger und David Bernet sind die neue Doppelspitze

vom 28.02.2020

Die Mitgliederversammlung der AG DOK hat Thomas Frickel nach 34 Jahren als 1. Vorsitzenden verabschiedet. Mehr als 300 Mitglieder waren gekommen, um Frickel mit standing ovations zu feiern, und einen neuen Vorstand zu wählen. Susanne Binninger und David Bernet wurden mit großer Mehrheit als neue Vorsitzende gewählt und werden zukünftig den Verein als Doppelspitze führen. Die Mitglieder bestätigten Petra Hoffmann als Schatzmeisterin und die bisherigen Vorstandsmitglieder Thorolf Lipp, Sabine Pollmeier und Cay Wesnigk als Beisitzer*innen. Neu in den Vorstand gewählt wurden Susanne Dzeik, Andreas Schroth, Daniel Sponsel und Sandra Trostel.

Die anschließende Feierstunde eröffnete Thomas Frickel mit einem Rückblick auf die bewegte Geschichte der AG DOK, die vor 40 Jahren gegründet wurde. Staatsministerin Prof. Monika Grütters betonte in ihrer Rede die Verdienste von Thomas Frickel um den Dokumentarfilm in Deutschland und die Relevanz des Genres für eine lebendige Demokratie. Sie appellierte an die Verantwortlichen der öffentlich-rechtlichen Sender, dokumentarische Produktionen nicht im Nachtprogramm zu verstecken; schließlich erfüllten genau sie den Programmauftrag der Sender. Auch Staatsminister a.D. und FFA-Präsident Bernd Neumann, die MDR-Intendantin und ARD-Filmintendantin Prof. Dr. Karola Wille sowie die Präsidentin der Berliner Akademie der Künste Prof. Jeanine Meerapfel würdigten das unermüdliche Engagement von Thomas Frickel. Die Vorstandsmitglieder der AG DOK hatten ein besonderes Geschenk vorbereitet – die neuen Vorsitzenden Susanne Binninger und David Bernet stellten ein Video vor mit sehr persönlichen Statements von Repräsentant*innen aus der Medienpolitik, die mit Thomas Frickel als streitbarem Vorsitzenden gerungen oder Seite an Seite mit ihm gekämpft haben.
Zudem waren mit Christoph Boekel, Christoph Hübner, Thomas Giefer, Hannes Karnick, Rainer Komers, Wolfgang Richter und Klaus Stanjek sieben der ursprünglich 80 Gründungsmitglieder anwesend, die 1980 auf der Duisburger Filmwoche die AG DOK aus der Taufe gehoben haben.


Foto des neuen Vorstands
- zusammen mit Thomas Frickel und Kulturstaatsministerin Monika Grütters (von links nach rechts):
Sandra Trostel, Andreas Schroth, Cay Wesnigk, Thomas Frickel, Daniel Sponsel, Prof. Monika Grütters, Susanne Binninger, Thorolf Lipp, David Bernet, Petra Hoffmann, Susanne Dzeik (nicht auf dem Foto, aber Teil des Vorstands: Sabine Pollmeier)

OnePager bearbeiten