Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abbonieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

Solidarität mit Julian Assange

Gemeinsam mit dem Europarat, United Nations und vielen anderen: AG DOK wendet sich gegen die Auslieferung von Julian Assange an die USA und fordert seine sofortige Freilassung

vom 04.02.2020

Der Fall Assange stellt den Präzedenzfall für ein repressives Vorgehen gegen investigative Journalisten dar. Ohne die Möglichkeit zu freier Meinungsäusserung auf der Grundlage sorgfältiger Recherche kann es keine pluralistische Gesellschaft geben. Dass dieses wesentliche Grundrecht bedroht ist, macht der Fall Julian Assange beispielhaft deutlich. Die USA wollen Assange dafür einsperren, Kriegsverbrechen öffentlich gemacht zu haben. Die Kriegsverbrecher selbst sollen hingegen straffrei bleiben. Diese Doppelmoral untergräbt die fundamentalen Grundsätze jeder demokratischen Ordnung.

Als größte Interessenvertretung für das dokumentarische Genre in Deutschland solidarisiert sich die AG DOK mit Julian Assange und fordert, Seite an Seite mit dem EUROPARAT, mit der UN: seine sofortige Freilassung!

Wer möchte, kann hier eine Petition zeichnen.

OnePager bearbeiten