Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abonnieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

Ihre persönliche Kurzpräsentation im Rahmen der AG DOK

Willkommen im Editor-Bereich zur Erstellung und Verwaltung von OnePagern. Sie können damit in wenigen Arbeitsschritten ein persönliches Portfolio erstellen, Einrichtungen oder ein Werk vorstellen oder eine Geschichte erzählen ... weitere Infos

-------------------------------------

OnePager bearbeiten  //  Starten Sie die Bearbeitung

#StandWithUkraine

Die AG DOK verurteilt den Einmarsch in die Ukraine und ruft zu Spenden auf

vom 03.03.2022

Zusammen mit dem Produzentenverband, der Deutschen Filmakademie und der Deutschen Akademie für Fernsehen haben wir folgenden Spendenaufruf gestartet:

 

„Russia is at war with Ukraine. Each of you can have an influence and make a small sacrifice. Why do we have a voice if we are afraid to use it to destroy evil and avoid innocent people suf-fering?”

Nariman Aliev, Regisseur von HOMEWARD, Cannes 2019

Liebe Kolleg*innen,

In den letzten Tagen hat uns von befreundeten Filmemacher*innen aus der Ukraine die dringende Bitte nach Unterstützung erreicht. Viele von ihnen wollen bleiben und der Welt mit ihren Bildern zeigen, was gerade in ihrem Land passiert.

Unter ihnen sind u.a. der Produzent Volodymyr Yatsenko (ATLANTIS, Venedig 2019/ HOMEWARD, Cannes 2019) und die Regisseurin Marina Stepanska (FALLING, Karlovy Vary 2017), die gerade wie viele andere mit der Kamera in Kiew und der Ukraine unterwegs sind, um die kaum beschreibbaren Ereignisse greifbar zu machen und zu dokumentieren.

Um ihrer Arbeit nachgehen zu können, brauchen sie dringend Schutzausrüstung – insbesondere Helme + Schutzwesten der Schutzklasse SK4 (Setpreis ca. € 1500.-) sowie verschiedenes technisches Equipment und Rettungssanitäterrucksäcke.

Gebrüder Beetz Filmproduktion, Initiator und Mitglied des Produzentenverbands und der AG DOK, stellt das Spendenkonto. Ein Unterkonto des Geschäftskontos ist eingerichtet. Aufgrund der Komplexität und Kurzfristigkeit der Spendenaktion können keine Spendenbescheinigungen ausgestellt werden. Ein Beirat, bestehend aus ukrainischen Filmschaffenden und weiteren Initiator*innen der Spendenaktion wird vollen Einblick auf dieses Konto haben und für Transparenz im Umgang mit den Geldern sorgen.

 

SPENDENKONTO: Gebrüder Beetz Film Produktion Berlin GmbH & CoKG
IBAN: DE47200505501211133911 / BIC: HASPDEHHXXX
Betreff: Support Filmmakers Ukraine

 

Die Geldspenden werden für die Beschaffung, Lieferung und Abwicklung insbesondere der Schutzmaterialien und Geräte genutzt. Momentan sind jedoch noch nicht alle Bedürfnisse absehbar. Falls mehr Geld eingenommen wird, wird der Beirat entscheiden, wie das Geld bedarfsgerecht und im Sinne der Filmschaffende in der Ukraine eingesetzt werden kann.

Das Projekt soll unabhängige Filmschaffende, deren Herzensanliegen und dringendes Bedürfnis es ist, die Lage in der Ukraine zu dokumentieren, mit filmtechnischen Geräten und Schutzausrüstung versorgen.

Der Transport und die Verteilung in der Ukraine sind gesichert. Die Koordination in Kiew wird Darya Bassel von DocuDays Ukraine übernehmen, so dass gewährleistet ist, dass die Westen ausschließlich zum Schutz der Filmemacher*innen eingesetzt werden.

Danke für Eure Unterstützung,
Tanja Georgieva-Waldhauer (elemag pictures), Marc Bauder (bauderfilm), Christian Beetz (Gebrüder Beetz Filmproduktion)

Support Filmmakers Ukraine: Eine gemeinsame Initiative des Produzentenverband e.V., AG DOK e.V., Deutsche Filmakademie e.V. und Crew United / www.filmmakers-for-ukraine.com

“Ukraine will resist. I am firmly convinced this is the beginning of the end of Putin and the Russian empire. But now we need all the possible support we can get from the civilised world.“

Darya Bassel, DocuDays Ukraine

 

Bei Rückfragen bitte wenden an: Thea Herrmann | mail@produzentenverband.de

 

____________________________________________________________________________________

 

Darüberhinaus verurteilen wir den völkerrechtswidrigen Einmarsch in die Ukraine und haben mit vielen anderen Organisationen folgenden Aufruf unterzeichnet:

We, the undersigned, express our support to the people of Ukraine in such a dire moment. The Kremlin's aggression is a terrible act of war that has no place in modern society, in Europe or a democratic world.

We stand with the Ukrainian people and ask that the response of the international community will be adequate and Putin's hostile act will not go unpunished. No country has the right to violate the borders of a sovereign state under the pretext of any lie. This is an attack on democracy.

We, the international documentary community of filmmakers and film professionals, condemn such an act of aggression. We call upon political representatives to take action, respond to the Russian invasion and to work together towards the withdrawal of Russian troops from Ukraine.

We ask the international community to support Ukrainian journalists, filmmakers and artists as they document their reality in the face of the ongoing information war also being waged against them.

Let us add that hatred towards Russian people based on the acts of individuals is also reprehensible. We also stand with the many Russians who condemn Putin's actions, regime and who make many courageous contributions towards a free and just world despite the risks to their own personal safety.

Stay strong, Ukrainian friends!

Aufruf https://dokweb.net/articles/detail/1279/support-to-ukraine?fbclid=IwAR1Q7JaIe8tVsb6N4f1aCj2VT3ZNh-TIR-EMxZZyKKbRB2l2Q0WdgZKizJk

 

Hier eine Auflistung bereits bestehender Spendenmöglichkeiten:

Filmmakers for Ukraine (zentrale Plattform): https://filmmakers-for-ukraine.com/
Babylon ‘13 - Support for Ukrainian Filmmakers: https://www.facebook.com/groups/B2BDoc/permalink/4370671723033131/
International Coalition for Filmmakers at Risks’ Emergency fund for filmmakers providing humanitarian help:
https://www.icfr.international/news/emergency-fund-for-filmmakers -- contact@icfr.international
Docudays UA - Support for the festival: https://docudays.ua/eng/donate/
People in Need: https://www.peopleinneed.net/pin-condemns-attack-on-ukraine-8556gp
Support Ukrainian Army: https://savelife.in.ua/en/donate/
Support organizations that help children who suffer from war: https://voices.org.ua/en/donat/
Ukraine Humanitarian Fund: https://crisisrelief.un.org/t/ukraine
See Ukrainian charities: a guide for international supporters

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, informiert auf seiner Website unter www.kulturrat.de/ukraine über aktuelle Maßnahmen aus dem Kulturbereich, Spendenaufrufe und Unterstützungsmaßnahmen.

Collection of war evidence initiatives https://docudays.ua/eng/2022/news/kino/the-encyclopedia-of-war-the-archive-of-evidence-of-russias-crimes-against-ukraine/

_________________________________________________________________

OnePager bearbeiten