Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abonnieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

Ihre persönliche Kurzpräsentation im Rahmen der AG DOK

Willkommen im Editor-Bereich zur Erstellung und Verwaltung von OnePagern. Sie können damit in wenigen Arbeitsschritten ein persönliches Portfolio erstellen, Einrichtungen oder ein Werk vorstellen oder eine Geschichte erzählen ... weitere Infos

-------------------------------------

OnePager bearbeiten  //  Starten Sie die Bearbeitung

Diversität im Dokumentarfilm! Aber wie?

vom 09.06.2022

Eine gemeinsame Veranstaltung von AG DOK, Neue deutsche Medienmacher.innen und DOK.fest München zu Fragen der Diversität im deutschen Dokumentarfilmgeschäft vom 8. Mai 2022 im Rahmen des DOK.forum München.

 

Die Aufzeichnung ist online verfügbar bis einschließlich 31. Juli 2022.

Die Frage der Vielfalt hinter der Kamera hat vor allem mit der Frage der Berücksichtigung von Repräsentation in Strukturen zu tun. Wessen Perspektive wird bisher (re-)präsentiert und in welcher Form? Der Fokus liegt auf dem Gefüge aus Förderstrukturen, Institutionen und Filmschaffenden, bei dem ein Mehr an Vielfalt das Gebot der Stunde ist.

Wer erzählt wem, was und wie? fragten sich die Panelist.innen und diskutierten persönliche Erfahrungen, strukturelle Defizite in der Filmbranche und mögliche Lösungsansätze.

Speaker:innen:
Fatima Abdollahyan, Commissioning Editor, Bayerischer Rundfunk
Olaf Jacobs, Produzent und Gründungsgeschäftsführer, MV Filmförderung GmbH
Biene Pilavci, Regisseurin und Mitbegründerin, Neue deutschen Filmemacher*innen
Dietmar Post, Regisseur und Produzent, Play Loud! Productions

Moderation:
Jochen Hick, Regisseur und Produktion, Galeria Alaska Productions

Link zur Aufzeichnung

OnePager bearbeiten