Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abonnieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

title_archiv_akademie

SEMINAR: Dokumentarfilmproduktion für RucksackproduzentInnen

11.-12. Jan. 2019 - Berlin - Leitung: Jörg Langer

vom 24.10.2018

Die Herstellung von Kinodokumentarfilmen ist mittlerweile recht komplex und bietet viele Fallstricke und Risiken. In dem zweitägigen Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Grundlagen der Herstellung inkl. Strukturierung, Planung, Budgetierung, Finanzierung, Projektabwicklung sowie Grundfragen der Vermarktung vermittelt.

Teil des Seminars ist die gemeinsame Bearbeitung eines von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst gewählten Referenzprojektes.

 

Inhalt:

Tag 1 - Freitag, den 11.01.2019 von 10-18 Uhr

Medienökonomische Grundlagen der Film- und TV Produktion in Deutschland
- Kaufmännische Grundlagen Rechtliche Grundlagen und Regelungen

- Filmproduktion, Förderlandschaft, Situation Kino-, DVD-, VOD-Markt TV-Landschaft, Struktur und Finanzierung der Fernsehsender
- Besonderheiten der Produktionsform Filmproduktion im Hinblick auf Aufgaben-, Gewinn- und Risikoverteilung
- Stoffentwicklung und -platzierung, Projektpräsentation (Pitching)

Mittagessen von 13-14 Uhr

Budgetierung

- Erstellung einer Kalkulation nach FFA Schema
- Berücksichtigung vorbestehender Rechte
- Berücksichtigung Arbeits- und Tarifrechtlicher Bestimmungen
- Kalkulation von Dreharbeiten, Schnitt und Postproduktion
- Versicherung der Produktion, Versicherung von Angestellten
- Sozialversicherung, Berufsgenossenschaft, Künstlersozialkasse, Pensionskasse, Vorsteuer, etc.
- PR und Vermarktung

 

Tag 2, Samstag, den 12.01.2019 von 10-17 Uhr

Filmfinanzierung

- Filmförderung
- Ausblick: alternative Finanzierungen
- Koproduktionen u.a. mit ausländischen Partnern

Produktionsdurchführung

- Workflow
- Produktions- und Drehplanung
- Erlaubnisse und Genehmigungen
- Cashflow-Planung
- Förderabrechnung
- Ausblick: Softwarelösungen für Budgetierung, Planung und Durchführung

Mittagessen von 13-14 Uhr

Ausblick auf Marketing, Vertrieb und Verleih

- Marketingkonzept
- Filmfestivals
- Zusammenarbeit mit Verleih- und Vertriebsfirmen (Verträge, Minimumgarantien)

anschließend

Gemeinsame Anwendung auf von den Teilnehmern selbst gewähltes Projekt Erstellung eines Produktions-Package, bestehend aus

- Kalkulation
- Finanzierungsplan
- Produktionsplanung

 

Dozent

Jörg Langer. Abschluss als Master of Science in Economics 1993. Seit über 20 Jahren Produzent und Herstellungsleiter von ca. 60 Reportagen, Dokumentationen und Dokumentarfilmen. Seit 2008 Dozent bzw. Lehrbeauftragter an der DAA Medienakademie und der Beuth Hochschule Berlin in den Fächern Medienökonomie, Film- und TV-Produktion (Produktionsleitung, Creative Producing, Finanzierung, Controlling, Vertrieb und Verleih), Fernsehgeschichte. Ebenfalls seit 2008 selbständiger Herstellungsleiter und Berater in Bereichen Entwicklung, Finanzierung, Produktion, Vertrieb und Verleih, besonderer Schwerpunkt internationale Koproduktionen. Mehr unter www.langermediaconsulting.de

 

Zeit + Ort

Freitag, 11.01. bis Samstag, 12.01.2019

Zunftwirtschaft in der Arminiusmarkthalle
Arminiusstrasse 2
10551 Berlin - Moabit
(Nähe U-Bahnhof Turmstrasse)

 

Teilnahmegebühren

- AG DOK Mitglieder: 220,00 Euro
- Studierende und Mitglieder anderer Berufsverbände*: 250,00 Euro
- Nicht-Mitglieder*: 300,00 Euro

Der Betrag beinhaltet alle Lehr- und Übungseinheiten sowie Verpflegung. 
Das Catering umfasst mittags ein warmes Buffet.

Prämiengutscheine des Programms Bildungsprämie werden akzeptiert!

*Die Gebühren-Ersparnis bei einem Beitritt zur AG DOK kann so groß sein, dass sie neben dem Besuch des Seminars zusätzliche die Mitglieder-Leistungen erhalten und insgesamt trotzdem weniger zahlen, daher kann sich ein Blick auf unsere Leistungsübersicht und die Beitragstarife lohnen.
 
Für mehr Informationen oder Buchungen bitte eine Mail an: akademie@agdok.de

OnePager bearbeiten