Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abbonieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

vom 16.09.2020

Bericht über den ersten bundesweiten Dokumentarfilmtag, der am 19.09.2020 stattgefunden hat:
- Haus des Dokumentarfilms vom 22.09.2020

www.letsdok.de

Am 19.09.2020 wird erstmalig ein deutschlandweiter Event-Tag für den Kino-Dokumentarfilm
stattfinden, der das Genre auf vielfältige und lebendige Weise präsentieren und feiern wird. Kinos in ganz Deutschland zeigen Dokumentarfilme auf der großen Leinwand und sollen nach den Monaten des Lockdowns - unter den dann möglichen Gegebenheiten und Auflagen - als Begegnungsorte wiederbelebt und unterstützt werden. Gleichzeitig verwandeln sich Häuserwände, Garagen, Wiesen, Cafés oder Dächer in mobile alternative Kinos.

Spielstätten in ganz Deutschland werden für LETsDOK aufgerufen, sich mit der Programmierung von herausragenden Kino-Dokumentarfilmen und begleitenden Filmgesprächen an dem Event-Tag zu beteiligen.
Neben den Kinos werden Filminitiativen, Filmemacher*innen, Kulturschaffende und Privatpersonen eingeladen, eigene Filmevents an alternativen Orten zu organisieren.

LETsDOK entsteht in Zusammenarbeit mit zahlreichen Filmverbänden, Stiftungen, politischen Institutionen und regionalen Förderanstalten und wird von einer breit angelegten Social-Media-Kampagne, einer Event-Website und vielfältigen regionalen wie nationalen Medienkooperationen begleitet.


Mehr Informationen auf Instagram, Facebook, Youtube und natürlich unter:
www.letsdok.de

• PROGRAMM der Events
• KINOS mit allen Vorführterminen.
• Trailer der Dokumentarfilme

- Pressemitteilung vom 24. August 2020
- Pressemitteilung vom 7. September 2020

- Das Haus des Dokumentarfilms kündigt LETsDOK und den ersten bundesweiten Dokumentarfilmtag an - vom 02.09.2020
- Menschen machen Medien kündigt LETsDOK an - vom 16.09.2020
- Meedia-Interview zum LETsDOK-Tag - vom 18.09.2020

40 Jahre - 108 Filme
Eine Auswahl aus vier Jahrzehnten Dokumentarfilmschaffen in Deutschland 1980-2019

 

OnePager bearbeiten