Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abonnieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

vom 08.07.2021


Die Vorfreude steigt! Initiiert von der AG DOK wird am 19. September 2021 der zweite bundesweite Aktions-Tag für den Dokumentarfilm stattfinden, der das Genre auf vielfältige und lebendige Weise feiert.

Am (und um) den 19. September 2021 werden bundesweit Kinos, alternative Veranstaltungsorte, aber auch Privatpersonen sowie einige Mediatheken und ARD-Sender Dokumentarfilme präsentieren, vielfach begleitet von Filmgesprächen, kuratierten Filmreihen und Paneldiskussionen. Die LETsDOK-Veranstaltungen werden – mit Unterstützung der regionalen Organisator*innen und der Bundes-Koordination – von den Veranstalter*innen vor Ort getragen: eine Grassroots-Bewegung für den Dokumentarfilm.

Aufruf zum Mitmachen
Spielstätten in ganz Deutschland sind aufgerufen, sich mit der Vorführung von Kino-Dokumentarfilmen und begleitenden Filmgesprächen an LETsDOK zu beteiligen. Auch Filminitiativen, Filmemacher* innen, Kulturschaffende und Privatpersonen sind herzlich eingeladen, eigene Filmevents an alternativen Orten zu organisieren. Wer sich beteiligen möchte oder weiterführende Informationen wünscht, erreicht das Koordinationsteam über letsdok@agdok.de

Kooperationen
Arte und 3sat werden LETsDOK mit einem Schwerpunkt in ihren Mediatheken begleiten, auch der BR, der MDR und der NDR haben Interesse signalisiert, sich an LETsDOK zu beteiligen. Darüber hinaus wächst das Netz an Partnerschaften fast wöchentlich. Zahlreiche Filmverbände, Stiftungen, Institutionen, Filmfestivals und regionalen Förderanstalten beteiligen sich und fördern LETsDOK in unterschiedlichster Art und Weise.

Programm
Das Programm des Dokumentarfilmtags findet ihr ab dem 23. August 2021 auf der LETsDOK-Website:
www.letsdok.de


Mehr Informationen auf Instagram, Facebook, Youtube und natürlich unter:
www.letsdok.de

 

Rückblick auf 2020
Hier die Übersicht aller gezeigten Dokumentarfilme aus dem letzten Jahr, und hier die Kinos, die im Vorjahr mit dabei waren sowie ein Bericht über den ersten bundesweiten Dokumentarfilmtag vom Haus des Dokumentarfilms und ein Meedia-Interview zum LETsDOK-Tag 2020.

40 Jahre - 108 Filme
Eine Auswahl aus vier Jahrzehnten Dokumentarfilmschaffen in Deutschland 1980-2019

 

OnePager bearbeiten