Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abbonieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

"Reden wir über Geld" - ProduzentInnentreffen Freiburg

vom 01.11.2017

Am Freitag, den 27.10.2017, trafen sich ca. 20 FilmemacherInnen auf Einladung der AG DOK Südwest in Freiburg bei Kommunikation & Medien zum Thema "Reden wir über Geld". Es ging vor allem darum, auf dem hart umkämpften Filmmarkt Dumping zu vermeiden und zu beleuchten, wie man Auftraggeber gewinnt. Seinen Preis richtig zu berechnen und damit faire und angemessene Gagen zu erzielen, stand im weiteren Fokus.

Die Filmemacherinnen Sigrid Faltin von White Pepper Film, Anna Martensen von TM Film, Kerstin Pommerenke von Pommerenke Medien stellten je eines ihrer realisierten Projekte vor:
"Erika Pluhar - Trotzdem. Mein Leben." (Faltin),
"Where the Condors Fly“ (Martensen),
und ein Imagefilm für eine Jugendhilfe des Evangelischen Sozialwerks (Pommerenke)

Jedes wurde anhand von konkreten Zahlen gemeinsam auf die finanzielle Dimension hin durchleuchtet. Der intensive Erfahrungsaustausch zeigte den großen Bedarf nach Transparenz und, dass über Zahlen zu sprechen der erste Schritt dazu ist, den Markt an faire Gagen zu gewöhnen.

Erste Schritte zu Ihrer Präsentation / der OnePager

OnePager bearbeiten