Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abbonieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

AG DOK-West Stammtisch

vom 02.02.2017


Zum Thema "P2 und die TV-Rebellen" fand am 31. Januar ein Stammtisch der AG DOK West in der Kölner Bar Hallmackenreuther statt. Spezieller Gast war dieses Mal Anna Frantl, Referentin für Low-Budget und Nachwuchsförderung – kurz „P2“– bei der Film-und Medienstiftung NRW.

Anna Frantl, Referentin P2 / Low Budget / Nachwuchs bei der Film und Medienstiftung NRW.
Sie gab Einblicke in die P2-Förderpraxis und sparte nicht mit hilfreichen Tipps! 


Da die regelmäßigen Stammtische nun auch für Nicht-Mitglieder geöffnet sind, konnten die beiden Vorsitzenden Petra Hoffmann und Miriam Pucitta auch viele Macher begrüßen, die aus anderen kreativen Bereichen kamen – z.B. aus der Werbung und dem Drehbuchschreiben.

Viele neue Gesichter beim offenen Stammtisch der AG DOK West.
Die Leiterinnen der AG DOK West: Miriam Pucitta und Petra Hoffmann.


Anna Frantls langjähriges Engagement für Filmprojekte jenseits der Fernseh-Formate wurde deutlich, als sie Einblicke in die P2-Förderpraxis gab, die nur der künstlerischen Originalität verpflichtet ist – keinem Sender und keinem Regionalbezug. Anna Frantl sparte nicht mit hilfreichen Tipps, erklärte aber auch, wann und warum die aus Steuermitteln bezahlte Förderung an Grenzen stößt.

Die anschließende lebhafte Diskussion zeigte einmal mehr: Die Möglichkeiten des Fernsehens haben viele Filmemacher in den letzten Jahren enttäuscht. Und bei der Lust neue Wege zu suchen, kann die einst „kulturelle Förderung“ genannte P2 ein interessanter Partner sein.

Ute Casper