Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abbonieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

aktuelle Facebook posts Facebook Logo

01:18, 17.10.2017

In 2 Wochen beginnt das 60. DOK Leipzig-Festival! Wir freuen uns auf mehr als 300 Dokumentarfilme sowie über 60 DOK Industry Branchenangebote. Die Vorab-Akkreditierung ist noch bis Freitag, den 20.10., möglich. AG DOK-Mitglieder erhalten - wie immer - einen Rabatt auf die Akkreditierung! http://www.dok-leipzig.de/de/dok/akkreditierung

02:53, 16.10.2017

AG DOK-Vorstandsmitglied Thorolf Lipp im Interview des Magazins Kinema Kommunal: "... wir haben erlebt, dass die Quote als Werkzeug dazu geführt hat, dass in der Breite Medienqualität tendenziell eher abgenommen hat, dass wir uns immer stärker auf die standardisierteren Formen und Erzählweisen konzentriert und uns auf Emotionalisierung und Hysterisierung eingelassen haben. Die gesellschaftlichen Folgen sehen wir jetzt in allen Bereichen relativ deutlich ..." Hier das ganze Interview: http://bit.ly/2yNmcqO

04:07, 15.10.2017

Produzent Harvey Weinstein wegen Missbrauchsvorwürfen aus Oscar-Akademie ausgeschlossen

03:40, 13.10.2017

Studentenoscar für deutschen Dokumentarfilm: „Galamsey – Für eine Handvoll Gold“ von Johannes Preuss ausgezeichnet

Hier geht's zum Post

09:38, 12.10.2017

Eigentlich sollte der Rechtsausschuss des EU-Parlaments am Dienstag über eine Verordnung zum Urheberrecht an Filmen im Internet abstimmen. Doch daraus wurde nichts. Die Verschiebung der Abstimmung ist ein Etappensieg für die Kreativen. http://bit.ly/2gdTHv1

03:10, 9.10.2017

Das Image des öffentlich-rechtlichen Fernsehens ist so schlecht wie noch nie, stellt der "Spiegel" in einer Titelgeschichte fest. Als Beispiel für einen beinahe revolutionären Neuanfang wird allerdings der RBB mit seiner neuen Intendantin genannt. Aus der Generalabrechnung wird so am Ende eine Ermunterung zur Erneuerung. http://bit.ly/2xstKPG

01:59, 7.10.2017

Nur NDR, MDR und RBB sagen Produzenten von investigativen Dokumentationen Rechtsbeistand zu - alle anderen Sender nicht:

12:54, 6.10.2017

Sender wollen grenzenlose Online-Rechte, EU hatte sich dagegen entschieden, droht nun ein Komplott?

10:50, 4.10.2017

Die AG DOK WEST, Docfest on Tour und die DFI laden ein zur DokFilmWerkstatt in Monschau / Eifel vom 6.-8. Oktober 2017 - Anmeldungen noch möglich! Preisgekrönte FilmemacherInnen wie Andrès Veiel (Europäischer Filmpreis), Lena Leonhardt (Grimme Preis), David Bernet (Deutscher Dokumentarfilmpreis) u.v.a. werden in der idyllischen Monschauer Kapelle ihre ausgezeichneten Filme vorführen und über die Entstehung und Umsetzung ihrer Projekte, die Kämpfe um Finanzierung und Kinoauswertung, die Wege zu Internet und Fernsehen diskutieren. Die DokumentarFilmWerkstatt Monschau ist als Ort der Begegnung im Dreiländereck gedacht und damit offen für alle, die gerne Filme schauen, sich kennenlernen, wiedersehen, fachlich austauschen und vernetzen wollen. Anmeldungen bitte direkt an: Miriam Pucitta und Michael Chauvistré michael@happy-endings.de - Tel. 0241 55 97 240 Programm und ausführliche Informationen unter: http://bit.ly/2ww1Ygz

12:19, 3.10.2017

Zwischenbilanz der arte-Reportagereihe „Re:“, „die relevante Themen aus allen Ecken Europas auf anschauliche Weise erlebbar“ machen soll:

11:52, 2.10.2017

Rundfunkbeitrag vor Gericht - vereinbar mit dem Grundgesetz bzw. EU-Recht? Das Bundesverfassungsgericht prüft die Regelungen zum Rundfunkbeitrag

Hier geht's zum Post

10:38, 29.09.2017

Die EU-Kommission will die Copyright-Richtlinien verschärfen. Doch eine von ihr in Auftrag gegebene Studie, die solche Maßnahmen als wirkungslos darstellt, wurde zwei Jahre lang unter Verschluss gehalten:

AG Dokumentarfilm shared ZKM - Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe's post.

10:57, 27.09.2017

11:32, 26.09.2017

Der Deutsche Kulturrat fordert: wir brauchen endlich ein Bundesministerium für Kultur und Medien

10:13, 25.09.2017

ARD veröffentlicht Gehälter der IntendantInnen, Tom Buhrow (WDR) verteidigt Jahresgehalt von 399.000 Euro: "Man kann das immer weiter treiben mit dem Neid".

08:37, 22.09.2017

SWR plant crossmediale Recherche-Einheit, wie sie bereits andere ARD-Anstalten haben. Intern und extern sucht der Sender derzeit bis zu sechs Redakteure und Reporter für investigative Recherchen:

11:19, 21.09.2017

Die Plattform Sparknews in Frankreich bringt Berichte, die Lösungen anbieten statt Probleme zu beschreiben. Ein Beispiel, das Schule macht. http://bit.ly/2fAejKo

03:06, 20.09.2017

Urheberrecht: netzpolitik.org hat die Wahlprogramme der Parteien analysiert - im aktuellen Teil der Serie geht es ums Urheberrecht: http://bit.ly/2hervVk

10:25, 19.09.2017

DOK.fest München - Calls for Entries 2018: FilmemacherInnen, ProduzentInnen und VerleiherInnen sind herzlich eingeladen, ab sofort ihre aktuellen Dokumentarfilme einzureichen. Ausführliche Infos: http://bit.ly/2xe4QQq

04:42, 18.09.2017

"What the fact" - ein digitales Denkspiel will Zahlen und Fakten in aufgeheizte politische Diskussionen bringen. Ausgangspunkt ist, dass selbst gut informierte Mediennutzer im Zeitalter der sogenannten Fake News durcheinanderkommen und zu Vorurteilen und Kurzschlüssen tendieren. http://bit.ly/2ykTb2D

03:39, 16.09.2017

SWR: Barbara Biermann wird neue Film- und Doku-Chefin

11:19, 15.09.2017

Oscar in Gold in der Kategorie Dokumentarfilm für Johannes Preuss von der Filmakademie Baden-Württemberg mit "Galamsey - Für eine Handvoll Gold", einer Reportage über das illegale Goldgeschäft in Westafrika:

09:41, 15.09.2017

Youtube-Richtlinie gefährdet kritischen Journalismus: Der Social-Media-Experte Felix Beilharz sieht in dieser Entwicklung eine Gefahr: "Das kann schon heißen, dass nur noch spaßige Inhalte hochgeladen werden. Katzenvideos, statt Videos mit kritischen Inhalten", erklärt er im Interview http://bit.ly/2xVOCKV

09:20, 14.09.2017

Wer wissen will, welche Dokumentarfilme aktuell im TV laufen, ist mit dem Blog von Fritz Wolf gut beraten. Dort findet sich neben einer Wochenübersicht auch jeweils eine ausführliche Info zu den einzelnen Dokumentarfilmen der Woche - sehr empfehlenswert! http://www.wolfsiehtfern.de/

AG Dokumentarfilm shared their event.

09:21, 13.09.2017

Nun mit neuem Termin vom 21.-22. Oktober 2017 in Köln ...

Erste Schritte zu Ihrer Präsentation / der OnePager

OnePager bearbeiten